Home

Aktuelles

Ort

750 Jahre

Tourismus

1806

Wirtschaft

Vereine

Kirche

Gesundheit

Jena-Links

Impressum

1806

Historischer Hintergrund

Die Doppelschlacht von Jena und Auerstedt fand zwischen dem 10. und 14. Oktober 1806 statt.

Am 14. Oktober 1806 trafen sich um etwa 6.00 Uhr morgens auf dem Schlachtfeld von Jena rund 53.000 Preußen - 38.000 davon unter dem Befehl Hohenlohes und 15.000 unter dem Befehl Ernst von Rüschels - und an die 95.500 französische Soldaten.

Die preußische Armee unter Hohenlohe und Tauentzien erlitt eine schwere Niederlage gegen die französischen Truppen. Napoleon selbst schlug mit seiner Hauptarmee die preußisch/sächsische Armeeabteilung bei Jena.

Dies bedeutete das Ende des altpreußischen Staates.

Auf den Schlachtfeldern starben oder wurden verwundet 30.000 bis 35.000 Soldaten. Zum Vergleich: Damals lebten in der Stadt Jena ca. 4.500 Menschen.

nachgestellte Schlachtszene 2006

Unter dem Motto "rendezvous- 2006" fanden viele Veranstaltungen rund um die deutsch-französische Vergangenheit statt. Höhepunkt war am 14.10.2006 die nachgestellte Schlacht von 1806 auf den Originalschauplätzen um Cospeda.
>>> mehr